Wie halte ich mich auch im Winter fit?

Dass ich regelmäßig laufen gehe, habe ich euch ja bereits letztes Jahr in diesem Post erzählt. Ein Update wie es seit dem läuft gab es bisher nicht. Bis jetzt. Damals war  mein Ziel 5km in unter 30 Minuten zu laufen und das hatte ich auch geschafft. Danach habe ich  am Laufen festgehalten und noch immer gehe ich ein bis zwei Mal die Woche laufen. Wie ich das im Winter anstelle ist ganz einfach beantwortet. Nämlich mit Funktionswäsche  und dicker Sportkleidung. Im Titelbild könnt ihr bereits sehen, dass ich zuerst zu langer Funktionswäsche greife und darüber dann eine dickere Jacke und eine Thermohose ziehe. Außerdem sind Handschuhe im Winter nicht wegzudenken und auch ein Stirnband oder eine Mütze sind mir sehr wichtig, da über den Kopf am meisten Wärme verloren geht. Zusätzlich trage ich häufig einen Schal, um den empfindlichen Hals zu schützen. Bei sehr kalten Temperaturen ziehe ich ihn dann bis über die Nase, um die Luft ein bisschen anzuwärmen. Ich finde es gibt kaum etwas unangenehmeres als eiskalte Luft in der Lunge zu haben, wenn man auf Leistung Laufen möchte.

Eine weitere Möglichkeit ist das Fitnessstudio. Denn wenn es draußen vereist ist oder regnet habe ich einfach keine Motivation, bei dem Wetter Joggen zu gehen. Deshalb gehe ich regelmäßig aufs Laufband, auch wenn ich kein großer Freund davon bin. Die Luft ist häufig einfach viel zu stickig um vernünftig atmen zu können und zu den Stoßzeiten ist es nicht immer einfach ein freies Gerät zu finden. Seit Oktober mache ich zusätzlich intensiv Kraftsport. Ich trainiere dabei im vierer Split und bin alleine deshalb schon mindestens vier Mal die Woche im Fitnessstudio. Zusätzlich kommen dann noch ein bis zwei Cardioeinheiten hinzu. Wie eben schon erwähnt ist es dort leider immer sehr stickig und warm und aus diesem Grund greife ich dann lieber zu luftiger Sportkleidung und bunten Farben. Ich finde farbige Sport-Bhs beispielsweise schöner als schwarze und auch ein farblich passendes Top trage ich sehr gerne. An den Beinen darf es dann gerne wieder schlichter, schwarz oder grau gehalten sein. Bei Planet-Sports, mit deren freundlicher Unterstützung dieser Beitrag entstanden ist,  findet ihr eine riesige Auswahl an Sportkleidung.

Eine weitere tolle Alternative zum klassischen Sport ist übrigens Wintersport. Die Ski- und Snowboardsaison läuft momentan auf Hochtouren und  so eine Woche auf der Piste bringt den Winterspeck ganz sicher auch zum Schmelzen. Die passende Ausrüstung hierfür könnt ihr ebenfalls im Shop von Planet-Sports finden. Wart ihr schon einmal Skifahren oder ähnliches und wie hat es euch gefallen?

Jetzt interessiert es mich natürlich wahnsinnig, ob ihr Team draußen oder Team drinnen seid. Macht ihr also lieber an der frischen Luft Sport oder geht ihr regelmäßig ins Fitnessstudio?
Und wie haltet ihr euch im Winter fit?

Willkommen auf meinem Blog Lauraskreativecke. Ich bin Laura, 20 Jahre alt und komme aus Hamburg. Auf meinem Blog findet ihr alles über Beauty, Lifestyle und Food! Außerdem fotografiere ich leidenschaftlich gerne. Ich bin gespannt, was ihr davon haltet und freue mich auf euer Feedback in den Kommentaren.
15 comments
  1. Mehr Sport sollte ich auch mal mehr machen, aber im Winter fällt es einem schwer und im Sommer ist’s schon irgendwie zu spät! 😀
    Liebe Grüße,
    Helena
    http://hypnotized-blog.com/

  2. Ich bin leider überhaupt kein Fitnessstudio-Fan, obwohl ich mich dazu bestimmt am schnellsten motivieren könnte. Nur die vielen und teilweise auch echt merkwürdigen Leute schrecken mich am meisten ab.
    Ich klettere viel, da gehe ich sowohl im Winter als auch im Sommer gerne in die Halle zum trainieren, aber im Sommer kommt halt dann noch der Genuss dazu, draußen an der Sonnenwand zu klettern 🙂
    Aber im Winter überfällt mich auch meist die Faulheit, obwohl ich echt ein schlechtes Gewissen bekomme 😀

    xx
    Josie

  3. Liebe Laura,
    fit halten ist immer sinnvoll vorallem für den Kopf. Im Winter bin ich eher für drinnen sporteln 🙂 aber ich gehe sehr gerne spazieren und Schnee wandern. Das auch bei viel Schnee. Zusätzlich fahre ich Ski und mache zuhause freie Übungen. Im Sommer gehe ich Mountainbike fahren und joggen.

    Aber bin keine sehr disziplinierte Sportlerin momentan. 😉 Leider … muss mich mal wieder überwinden ..

    Liebe Grüße Bianca
    http://www.fashion-werk.de

  4. Sehr schöne Sachen, ich bräuchte auch dringend mal eine neue Thermohose. Das Fitnessstudio ist rein gar nichts für mich – ich bin auch viel lieber im Freien und könnte mich für´s Laufband wohl gar nicht erst aufraffen. Bin deshalb dankbar über jeden Tag, an dem es zumindest nicht regnet und ich draußen laufen kann :-). Und sonst trainiere ich drinnen in der Wohnung, aber Ausdauer zu machen ist natürlich schwierig! Gott sei dank wird es nun wärmer <3 =)
    Liebe Grüße, Cindy von Fräulein Cinderella

  5. ein super Beitrag meine Liebe!
    ich als absoluter Bewegungsjunkie gehe ja bei Wind und Wetter laufen – es kommt halt nur auf die richtige Kleidung an 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

  6. Liebe Laura,

    ich war ja mal im Fitnessstudio angemeldet, aaaaber irgendwann bin ich einfach nicht mehr hingegangen 🙂 Jetzt habe ich einen Crosser Zuhause stehen und nutze den ab und zu. Allerdings bin ich aber eher Team “Sportmuffel” 😉

    Liebste Grüße und noch einen schönen Abend,
    Sarah // http://www.vintage-diary.com

  7. So an sich wäre ich ja eigentlich mehr für Sport draußen… allerdings hab ich’s immer noch nicht geschafft doch mal das mit dem Laufen auszuprobieren und bin dann meistens doch im Fitnessstudio… 😉
    Na ja, gerade im Winter ist Laufen gehen hier mit Eis und Schnee eh nicht so die beste Idee.

  8. Toller Post! Ich finde es sehr wichtig auch im Winter Sport zu machen. Ich habe mich im Oktober im Fitnessstudio angemeldet und gehe seitdem drei bis viermal die Woche dorthin. Erstaunlich wie sich meine Kondition in dieser Zeit schon verbessert hat. Schöne Sportsachen sind mir immer besonders wichtig, weil ich dann motivierter bin. Der Sport-BH von Nike gefällt mir super! 🙂

    Liebe Grüße
    Kim 🙂
    https://softandlovelyx.blogspot.de

  9. Liebe Laura,

    danke für deine geteilten Tipps! Ich bin mehr der Typ der in den kalten Monaten drin trainiert! 😀 Aber bisher bin ich über die Uni noch in einem Bauch-Beine-Po-Kurs eingeschrieben, das tut auch ganz gut, erst recht, wenn man mal zu hause nicht zum trainieren kommt!

    Liebe Grüße
    Lisa Marie

  10. Das sind echt zwei tolle Looks und ich finde es super, dass du deine sportlichen Ziele einhalten kannst. Ich versuche das auch immer, aber gerade jetzt wo ich meine Bachelorarbeit schreiben muss vernachlässige ich das dann aus Zeitgründen doch immer etwas. Ich selbst bin ja kein Fan von Joggen, da kann ich meinen inneren Schweinehund nicht auf Dauer motivieren, aber ich nutze daheim unseren Stepper. Mit Musik kann ich da perfekt abschalten.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Dann wünsche ich dir schon einmal ganz viel Spaß in London. Die Stadt ist ein Traum. Ist es denn dein erster Urlaub dort?

    Freut mich natürlich, dass für dich Tipps mit dabei waren <3.

  11. Interessanter Post, liebe Laura! 🙂
    Da ich Handball spiele, mache ich lieber drinnen Sport. Wobei es im Sommer auch immer wieder Spaß macht bei Feld- oder Beachturnieren mitzuspielen 🙂
    Im Fitnessstudio bin ich auch angemeldet, war aber seit einiger Zeit nicht mehr dort. Kann dir nur zustimmen, dass es manchmal einfach zu voll und dadurch stickig ist. :/
    Liebe Grüße,
    alina von http://alinapunkt.blogspot.com/

  12. Respekt, mir wär´s im Winter viel zu kalt draußen, da hätte ich immer eine Ausrede, nicht zu gehen. Ins Fitnessstudio gehe ich aber recht regelmäßig und dazu noch zum Yoga, also definitiv Team Drinnen =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

  13. Hey Laura! Toller Post!! Erinnert mich mal wieder daran Sport zu machen:D Ich bin definitv mehr der Typ der sich draußen aufhält um Sport zu machen oder sich sportlich zu betätigen. Gerade Skifahren und Snowboarden! Könnte ich täglich machen!!
    Ich würde mich freuen, wenn du mal bei mir vorbei schaust!;)
    Liebe Grüße
    Lena

  14. Was für ein toller Beitrag 🙂
    Liebe Grüße und hab einen super Start in die neue Woche,
    Walli und Kathi von http://www.everyonestraling.com

  15. Ich gehöre zum Team-“Draußen” und zwar bei jedem Wetter. 🙂
    Egal ob im Sommer oder im Winter mache ich beim Original Bootcamp hier in Düsseldorf mit und das ist auch bei Regen. Ich setze auch auf die richtige Kleidung und dann macht es auch im Winter Spaß draußen Sport zu machen. <3

    Ganz liebe Grüße,
    xo Sunny | http://www.sunnyinga.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*