[Food] Gefüllte Pralinen mit Vollmichzimt- und Marzipan-Orangenfüllung

Ein wenig verspätet habe ich heute für euch das Rezept für gefüllte Pralinen mit Vollmilchzimt- und Marzipan-Orangenfüllung. Ich habe euch hier bereits schon von  den Pralinen mit weißer Schokolade erzählt und viele haben sich das Rezept für die gefüllte Variante gewünscht. Plant hier für am Besten etwas mehr Zeit an, denn die Hülle der Pralinen muss zwischendurch immer wieder aushärten, bis ihr sie füllen könnt. Alternativ könnt ihr aber auch auf Amazon Pralinen Hohlkörper* bestellen.

Ihr benötigt:

Für die Vollmilch-Zimt Pralinen

150g Kuvertüre eurer Wahl
30g geschmolzene Schokolade für die Füllung
15g Butter
3 EL Sahne
2 Prisen Zimt

Für die Orangen-Marzipan Pralinen

125g Zartbitterkuvertüre
100g Marzipanrohmasse
1 EL Orangenlikör
etwas Orangenabrieb

So werden die Pralinen gemacht:

Zuerst wird sich um die oben genannte Hülle gekümmert. Dazu wird die Pralinenform mit einer Schicht geschmolzener Schokolade ausgestrichen und kaltgestellt. Wiederholt das ganze 2-3x, oder einfach so lange, bis die Form gleichmäßig ausgestrichen ist. Ich habe für beide Varianten Zartbitterkuvertüre verwendet. Eine Pralinenform* könnt ihr einfach im Internet bestellen.  Achtet darauf, dass die Kuvertüre nicht wärmer als 33°C wird, damit sie später den schönen Glanz erhält.

Die Vollmilch Füllung schmeckt meiner Meinung nach fast genau so wie die Rittersport Winteredition mit Spekulatius und die ist wirklich der Kracher! Verrührt dafür einfach die geschmolzene Schokolade mit der weichen Butter, der Sahne und dem Zimt.
Für die andere Füllung müssen ebenfalls die Zutaten miteinander vermischt werden.

Befüllt die Hohlkörper dann zu 2/3 mit der Füllung. Stellt die  Vollmilch-Pralinen erneut kalt, damit  sich der “Deckel” der Praline im nächsten Schritt nicht mit der Füllung vermischt.
Zu guter Letzt wird ein großzügiger Klecks Kuvertüre auf die Füllung gegeben, damit der Hohlkörper ordentlich geschlossen wird. Ist alles ausgekühlt, können die Pralinen vorsichtig aus der Form gedrückt werden.

Ich habe die Pralinen im Kühlschrank gelagert, aber sie halten sich auch ganz gut bei Zimmertemperatur, da die Kuvertüre härter ist als gewöhnliche Schokolade.

Pin it

Gefüllte Pralinen mit Vollmilchzimt und Marzipan Orangen Füllung

*affiliate Links

Willkommen auf meinem Blog Lauraskreativecke. Ich bin Laura, 20 Jahre alt und komme aus Hamburg. Auf meinem Blog findet ihr alles über Beauty, Lifestyle und Food! Außerdem fotografiere ich leidenschaftlich gerne. Ich bin gespannt, was ihr davon haltet und freue mich auf euer Feedback in den Kommentaren.
4 comments
  1. Das Rezept sieht so gut aus, da möchte man gleich losbacken ♥
    Liebste Grüße, Melina
    http://www.melinaalt.de

  2. Das sieht richtig lecker aus! Vor allem wegen dem Zimt in der Füllung… Ich liebe Zimt und zwar zu allen Jahreszeiten :D!
    Liebe Grüße, Cindy
    http://www.fraeulein-cinderella.de

  3. Liebe Laura,

    das sieht soooo lecker aus, das muss ich unbedingt testen. Ich liebe Schoki-Pralinen, danke für dieses tolle Rezept.

    Liebe Grüße
    Bianca
    http://www.fashion-werk.de/

  4. Oh, was für tolle Rezepte! Ich mag Marzipan nicht wirklich, deshalb wäre das Vollmilch-Zimt Rezept eher etwas für mich! Danke für die Inspiration Liebes! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*