Tipps für gepflegte Füße

So langsam aber sicher ist es so weit und die warmen Temperaturen haben sich fest um die 20°C Marke eingependelt. Überall liest man über Must-Haves im Sommer oder die ideale Routine für schöne Beine. Was viele dabei vergessen sind gepflegte Füße. Denn wer zieht schon gerne bei sommerlichen Temperaturen geschlossene Schuhe an? Dabei ist der Weg zu schönen Füßen gar nicht schwer.

Zunächst weiche ich meine Füße immer in einem Fußbad ein. Hierfür gebe ich etwas von dem Granulat in eine große Schüssel mit warmen Wasser und gebe meine Füße für ca. fünf Minuten in das Wasserbad. Anschließend peele ich sie mit einem Fußpeeling. Ihr könnt dafür ein x-beliebiges Peeling eurer Wahl nehmen. Ich benutze momentan eins von Balea. Nachdem die Hornhaut an euren Füßen weicher geworden ist, könnt ihr sie vorsichtig mit einem Bimsstein oder einem Hornhautschleifer entfernen. Hierbei ist es wichtig nicht zu viel Hornhaut zu entfernen, da diese euren Fuß schützt und er ansonsten sehr empfindlich reagieren kann.

Wenn ihr mit dem Ergebnis zufrieden seid ist es an der Zeit die Fußnägel in Form zu bekommen. Die optimale Form ist dabei der gerade Abschluss. Der Nagelrand sollte mit der Zehenkuppe abschließen, damit es im Schuh nicht zu Druckstellen oder eingewachsenen Zehennägeln kommt. Ist der Nagel zu kurz, ist er nicht mehr ausreichend gegen Druck geschützt. In Sandalen oder Zehentrennern ist das natürlich kein Problem, aber ab und zu trägt man ja auch im Sommer geschlossene Schuhe. Wer Probleme mit eingewachsenen Nägel hat, dem kann ich eine Nagelzange empfehlen. Diese gibt es für wenig Geld im Rossmann oder im DM. Durch die spezielle Form lässt sich der Nagel ganz einfach „frei schneiden“. Außerdem würde ich immer zu einer Nagelschere greifen und den Knipser links liegen lassen. Für die Pediküre gibt es spezielle Scheren, mit denen einfach präziser gearbeitet werden kann, als mit einem Nagelknipser. Abschließend könnt ihr eure Nägel noch in der Wuchsrichtung feilen. Das bedeutet von außen zur Mitte und von oben nach unten. So werden absplitternde Nägel vermieden und eine weiche Kante geschaffen.

Den oben genannten Hornhautentferner und die Nagelschere könnt ihr übrigens hier und hier im Onlineshop sieh-an! erwerben, mit deren freundlicher Unterstützung dieser Beitrag entstanden ist. Wer mag kann nun die Fußnägel lackieren. Ich verwende hierfür immer einen Unterlack und meistens eine rote Farbe. Rottöne auf den Füßen finde ich einfach am schönsten und außerdem sind sie ein echter Blickfang für die schön gepflegten Füße! Vorbeugend habe ich übrigens immer einige (Blasen-)pflaster in der Handtasche.

Und jetzt seid ihr dran! Was sind eure Tipps für gepflegte Füße? Gerne immer her damit.

15 Replies to “Tipps für gepflegte Füße”

  1. Wirklich tolle Tipps! Gepflegte Füße im Sommer sind natürlich ein Muss. 🙂
    Liebe Grüße Lisa♥
    lisaslovelyworld

    Übrigens habe ich nun auch Facebook. Ich würde mich sehr freuen wenn du vorbei schaust.♥

  2. Ein guter Posts! Wie du schon schreibst, gerade im Sommer sollte man auf die Pflege achten, einfach auch aus hygienischen Gründen!

  3. Sehr coole Tipps! Jetzt im Sommer sind gepflegte Füße besonders wichtig 🙂

    Liebe Grüße, Caro :*
    http://nilooorac.com/

  4. danke für deinen interessanten Beitrag und die tollen Tipps
    http://carrieslifestyle.com

  5. Sehr schöner Post, das Fuß-Peeling von Balea benutze ich auch richtig gerne 🙂

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

  6. Finde ich wirklich toll, dass du hier über die Fußpflege berichtest liebe Laura! 🙂 Gerade im SOmmer fällt einem ja leider viel zu oft auf, dass manche Menschen das grundsätzlich vernachlässigen. Dabei kann Fußpflege ja so einfach sein, wie wir an deinen Tipps sehen 🙂

    Ich wünsche Dir einen wunderbaren Start in die neue Woche! ♥
    Liebste Grüße an Dich ♥ Saskia von [ http://www.demwindentgegen.de ]

  7. Tolle Tipps! Finde ich super wichtig für den Sommer:)

    Laura♥
    sparklingpassions.de

  8. Ich liebe ja die Fußcreme von Lavera, gehe gerne ab und zu zur professionellen Pediküre und gönne mir dabei regelmäßig eine Fußmaske. Das sind so meine Tricks… Ich habe auch den Pedi von Clarisonic, aber der liegt eher nur rum. Ich finde einen normalen Bimsstein effektiver und einfacher in der Handhabung.

  9. Toller Beitrag mit wirklich wertvollen & nützlichen Tipps.
    Ich sollte meinen Füßen auch mal wieder etwas mehr Aufmerksamkeit schenken.
    Die letzte Pediküre war im Mai… aijaijai…

    Liebe Grüße, Ella
    http://www.ellaloves.de

  10. Das sind aber nützliche Tipps.
    Ein sehr schöner Beitrag.
    Liebe Grüße,
    Thi

  11. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Rom steht ebenfalls auf meiner Liste.
    Und toller Post. wirklich wertvolle Tipps.

    Ganz liebe Grüße
    Annika von http://femme-pure.blogspot.de/

  12. Liebe Laura

    Ja ja, die armen Füsse kommen gelegentlich auch bei mir zu kurz!

    Danke Dir für Deine Tipps, echt ein toller Bericht!

    Hab eine schönen Tag!

    xoxo Jacqueline
    My Blog – HOKIS

  13. Liebe Laura,
    vielen Dank für diese Tipps! So einen Beitrag habe ich hier bis jetzt noch gar nicht gelesen und ich finde es wirklich gut, dass du darüber geschrieben hast 🙂

    Liebe Grüße und dir ein schönes Wochenende!
    Anna 🙂
    https://wwwannablogde.blogspot.de

  14. Liebe Laura,
    Das Peeling klingt traumhaft. Ich werde es demnächst sicher mal testen.
    So einen Hornhautentferner nutzte ich schon und bin wirklich begeistert:
    http://mrsunicorn.de/beauty/hornhautentferner/

    In offenen Schuhe sind gepflegte Füße ein Muss für mich! Toller beitrag.

    Liebe Grüße
    Celine von http://www.mrsunicorn.de

  15. Mein absoluter Favorit: Fußbad mit basischen Badesalz, die Haut wird so toll wie man es sonst mit nichts anderem hinbekommt. Hornhaut weich sowieso auf die kann man dann mit Bimsstein schonend entfernen. Danach ein gutes Hautöl. (-; Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

*