Welche Tipps helfen beim Lernen?

Nachdem ich endlich all meine Klausuren geschrieben habe, melde ich ich nach knapp zwei Wochen mit meinen hilfreichsten Lerntipps zurück. Viele von euch gehen noch zur Schule, Uni oder so wie ich zur Berufsschule und müssen regelmäßig Klausuren und Tests schreiben. Aber auch für bestimmte Fortbildungen muss man lernen und auslernen tut man ja bekanntermaßen nie.
Nachdem ich letztes Jahr mein Abitur geschrieben habe und ich jetzt mit dem ersten Berufsschulblock fertig bin, habe ich mich gefragt welche Tipps mir persönlich am besten beim Lernen helfen.

Lernzettel sind das A und O

Mir hilft es immer wahnsinnig doll, wenn ich mir den klausurrelevanten Inhalt zusammengefasst auf Lernzettel schreibe. In der Abizeit habe ich das handschriftlich gemacht, heute tendiere ich dazu mir die Zettel auf dem PC zu erstellen und nur spezielle Grafiken mit der Hand aufzuzeichnen. Ein riesen Vorteil bei dieser Methode ist, dass man die Lernzettel auch für die Abschlussprüfung hernehmen kann und nicht wieder alles neu aufschreiben muss. Das spart sehr viel Zeit und ihr könnt euch ganz auf das Einprägen konzentrieren.

Schreibt schon im Unterricht mit

Sitzt im Unterricht nicht nur da und hört zu. Schreibt aktiv mit, wenn der Lehrer sagt dass etwas häufig in den Klausuren drangenommen wird. Wird etwas an die Tafel geschrieben, dann schreibt auch hier mit, denn nicht immer gibt es nach jeder Stunde einen Zettel zu dem besprochenen Thema. Ich arbeite auch sehr gerne mit verschiedenen Farben und wichtige Dinge besonders hervorzuheben. So könnt ihr später beim lernen schneller entscheiden, welche Begriffe wichtig sind und welche nicht.

Seid strukturiert

Besonders wichtig ist es, für jedes Fach einen eigenen Ordner zu haben. Ich habe mich für einen Hartrückenordner mit unterschiedlichen Unterteilungen entschlossen. Hauptsache ihr wisst welcher Zettel in das richtige Fach gehört. Gewöhnt euch am besten gar nicht erst an alle Zettel im Collegeblock zu sammeln, sondern heftet sie nach jeder Stunde an den richtigen Ort, um den Überblick zu behalten. Gerade wenn es ans lernen geht spart man viele Nerven, wenn man weiß wo welcher Zettel hingehört.

Der richtige Lernort

Sucht euch einen geeigneten Ort zum Lernen. Verzichtet dabei am besten auf ablenkende Unterhaltung wie ein laufender Fernsehr oder laute Menschen im Raum. Viele schwören bei ihren Lerntipps, dass das Handy auch bei Seite gelegt werden soll. Ich denke, solange man nicht die ganze Zeit auf das Handy starrt ist es durchaus in Ordnung ab und an auf eine Nachricht zu antworten. Auch unklare Begriffe lassen sich so schnell nachschlagen und bei Fragen kann man fix einen Mitschüler um Rat bitten.

Nutzt Hilfsmittel

Mit Hilfsmittel meine ich natürlich keine Spicker sondern verschiedene Post Its, Marker in schönen Farben, Karteikarten, bunte Stifte und und und. Mir macht es gleich viel mehr Spaß, wenn man schöne Materialien beim lernen nutzt und nicht alles eintönig auf Collegeblockpapier runterschreibt. Verschiedene Farben helfen auch dabei den Überlick zu behalten und auf praktische Klebezettel kann man sich schon im Unterricht Dinge schreiben, die man beispielsweise noch nachschlagen oder vertiefen muss.
Ich habe mir verschiedene Post Its mit Heißkleber in meinen Ordner geklebt und habe sie ohne zu suchen immer dabei. Wirklich total praktisch!

Wie findet ihr meine Lerntipps? Und was hilft euch am meisten beim Lernen?

7 Replies to “Welche Tipps helfen beim Lernen?”

  1. Toller Post! Mir hilft es auch immer Lernzettel zu schreiben:) Ich beginne mit dem Lernen meistens schon eine Woche vorher, so habe ich einfach ein bisschen weniger Druck und mehr Zeit für alles!
    Liebe Grüße,
    Marié

  2. Sehr schöne und hilfreiche Tipps, die kommen gerade wie gerufen!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

  3. Bin ich froh, dass ich nie Probleme beim Lernen hatte. Tolle Tipps hast du zusammengetragen!
    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

  4. Ich finde deine Tipps wirklich super! Vor allem Zusammenfassungen habe ich mir früher auch immer gerne geschrieben – jetzt habe ich Gott sei Dank keine Klausuren mehr 😄 Aber was mir heute auch immer noch hilft ist den Ort zu wechseln. Ich kann mich zuhause zum Beispiel absolut nicht konzentrieren und gehe lieber in die Bib 😊

    Liebe Grüße
    Stephi von http://stephisstories.de

  5. Hinsetzen und durchziehen. Das war bei mir immer das einzige was wirklich geholfen hat. Strukturiert etc war ich zum Glück eh schon… 😉

  6. Coole Tipps 🙂 ich werde aich bakf mit der Berufsschule anfangen da kann ich solche Tipps gerne gebrauchen. Mit hat es früher auch extrem geholfen das Handy komplett auszuschalten oder auf Flugmodus zu stellen. Und ich hab meist mit Entspannungsmusik im Hintergrund gelernt 🙂
    LG
    Karin von http://www.thekoreanlove.blogspot.com

  7. Tolle Tipps :-)! Ich schreibe auch immer Lernzettel 🙂

    Liebe Grüße
    janaahoppe.blogspot.de

Schreibe einen Kommentar

*