[DIY] Heiße Schokolade – Last Minute Geschenk

Ich kann es noch gar nicht glauben, dass in drei Tagen Weihnachten ist und für alle denen noch eine Kleinigkeit zum Verschenken fehlt, habe ich heute ein super einfaches DIY für heiße Schokolade. Gerade wenn es kalt ist liebe ich es sie auf dem Sofa eingekuschelt zu trinken. Aber auch auf den Weihnachtsmärkten hier im Land trinke ich sie unheimlich gerne, um mich wieder aufzuwärmen. Aber wusstet ihr, dass man heiße Schokolade auch kinderleicht selber machen kann? Wie das geht und was ich dafür braucht, erzähle ich euch heute.

Alles was ihr für die heiße Schokolade braucht ist die Schokolade, die ihr am liebsten mögt. Ich habe ganz normale Kuvertüre genommen, aber ihr könnt selbstverständlich auch Tafelschokolade nehmen. Ansonsten benötigt ihr nur noch Toppings eurer Wahl. Ich habe verschiedenes Streudekor und Minimarshmallows genommen.

Anschließend kann es auch schon beginnen. Schmelzt 300 g Schokolade in einem Wasserbad und füllt sie dann in eine Form eurer Wahl. Das können zum Beispiel Eiswürfelformen, kleine Gebäckförmchen oder so wie ich es getan habe, Einwegschnappsgläser sein.

  Wenn die Schokolade etwas zähflüssiger geworden ist, könnt ihr Eisstiele hineinstecken und eure Toppings verteilen. Meine Eisstiele habe ich bei Idee gekauft. Man kann sie aber auch im Internet erwerben. Nun muss eure Schokolade am Stiel nur noch aushärten. Damit das ganze auch zu heißer Schokolade wird, müsst ihr euer Ergebnis nur noch in heiße und ich meine wirklich heiße, nicht nur warme Milch stellen. Zwar würde die Schokolade auch in warmer Milch schmelzen, allerdings fängt sie an zu flocken, sobald die Milch abkühlt. Mich stören diese Stücken unglaublich, aber ich mag auch kein Fruchtfleisch in Orangensaft 😀 Deshalb trinke ich die Schokolade wirklich nur wenn sie schön heiß ist. Schließlich soll sie ja auch wärmen.

Verpacken könnt ihr die Schokolade ganz einfach in Zellophanfolie. Die kleinen Geschenke kommen garantiert gut an und der Arbeitsaufwand ist so gering, dass man sie auch noch vor Heiligabend fertig bekommt. Wer trotzdem lieber Kekse backt, kann gerne hier vorbei schauen. Dort habe ich euch drei tolle Plätzchenrezepte vorgestellt.

Wie findet ihr die Idee und mögt ihr heiße Schokolade auch so sehr wie ich?

Hiermit wünsche ich euch ein schönes Weihnachtsfest im Kreise eurer Lieben! Vor den neuen Jahr hören wir aber noch einmal von einander.

18 Replies to “[DIY] Heiße Schokolade – Last Minute Geschenk”

  1. Eine sehr schöne Idee!

  2. Ich habe für einige Leute zwar schon geplant gebackene Kekse zu verschenken, aber das ist noch eine prima Idee. Dafür wird heute noch Kuvertüre gekauft! Da freuen sich die Mädels bestimmt drüber! 🙂
    LG ♥
    Maike

  3. Hab ich auch gemacht, hihi 🙂
    Aber deine sehen viel besser aus !

  4. Ich finde die Idee wirklich süß! Vor allem ist es eine schöne Kleinigkeit über die sich bestimmt jeder freut 😊

    Liebe Grüße
    Stephi von http://stephisstories.de

  5. Was für ein Zufall. Genau so etwas habe ich erst vorgestern von einer Freundin geschenkt bekommen haha! Allerdings steckte in der Schokolade kein Eisstiel sondern ein Strohhalm.♥

    Frohe Weihnachten
    xoxo Natalie
    http://xxotherhalfxx.blogspot.de/

  6. Oh Wow die sehen ja super schön aus.
    Ich liebe heiße Schokolade auch total.
    Danke für die tolle Anleitung, werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren 🙂
    Liebste Grüße Tamara
    FASHIONLADYLOVES

  7. Das sieht ja super lecker aus :-*

    Melanie / http://www.goldzeitblog.blogspot.de

  8. Sehr schöne Geschenkidee 🙂

    Liebe Grüße
    janaahoppe.blogspot.de

  9. Mhm, schokoladig! Da kann man nie was falsch machen. Schöne Idee! Danke für Deine lieben Worte. Auch Dir noch schöne Festtage!

    Neri von Lebenslaunen

  10. Super schöne Idee, ich hab Täfelchen selbstgemacht 😉 Aber meine Schwester hat noch Geburtstag, da muss ich mir noch was einfallen lassen.
    Liebe GRüße

  11. Solche Schokolade zum Einrühren in warme Milch habe ich auch oft verschenkt, allerdings nur gekaufte bisher. Irgendwie ist das Zeug immer eine nette Kleinigkeit – auch wenn ich selbst sowas aufgrund des Zuckers eher meide, obwohl ich den Geschmack natürlich auch vergöttere 😉
    Das Selber machen behalte ich für’s nächste Weihnachten aber mal im Hinterkopf.

    Frohe Weihnachten und liebe Grüße!

  12. Das ist wirklich eine ganz tolle Idee, schade das ich jetzt erst davon gelesen habe!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

  13. Diese Idee ist einfach schön.
    Ich habe solche Sticks jetzt schon im Laden zu horrenden Preisen gesehen. Daher super, dass du uns zeigst wie es einfach selber nachzumachen ist 🙂 Daran werde ich mich sicher mal probieren.

    Liebe Grüße Anni von http://hydrogenperoxid.net

  14. Wow was für eine coole und leckere Idee *_* Das muss ich gleich auch mal testen
    Danke für den tollen Tipp
    Liebste Grüße
    Sassi

  15. Jetzt ist Weihnachten zwar schon wieder vorbei, aber trotzdem ist das eine wahnsinnig tolle Idee!

    Liebe Grüße,
    Tamara | brunettemanners.at

  16. Was für eine niedliche Idee 🙂
    Werde ich mir als ein Geburtstgasgeschenk merken.
    xx Katha
    showthestyle.blogspot.com

  17. Das sieht ja richtig, richtig lecker aus. Ich liebe heiße Schokolade ebenfalls.
    Ansonsten hoffe ich, dass du schöne Tage im Kreise deiner Familie hattest?

    Danke auch für dein liebes Kommentar auf meinem Blog.

  18. Die Idee ist einfach der Hammer! Wow!

    Danke Dir für die Inspiration!

    Hab einen schönen Tag!

    xoxo Jacqueline
    Mein Blog – HOKIS

Schreibe einen Kommentar

*