Meine Lieblingsserien im Herbst

Ich oute mich hiermit offiziell als Serienjunkie. Gerade jetzt im Herbst, wenn es draußen kalt ist und früh dunkel wird, wenn man sowie so  viel lieber auf der Couch oder im Bett ist, als irgendwo anders, dann beginnt die Seriensaison. Da kann es schon mal passieren, dass man den ganzen Tag einen Serienmarathon macht. Für mich ist mittlerweile immer Seriensaison und das TV Programm bleibt bei mir meistens aus. Dank Netflix und Amazon Prime, habe ich meine liebsten Serien immer abrufbereit bei mir und ich kann mir selber aussuchen zu welcher Uhrzeit ich eine bestimmte Serie gucken möchte.
Weil die Auswahl an Serien einfach riesig ist, stelle ich euch heute meine Lieblingsserien vor. Einige davon habe ich bereits zu Ende gesehen und bei anderen warte ich sehnsüchtig auf die nächsten Staffeln. Aber seht selbst!
Breaking Bad kennen bestimmt die meisten unter euch. Ich habe die Serie in Rekordzeit gesehen und ich bin ein riesen Fan.

Darum gehts:
Wie weit würden Sie gehen, wenn Ihr mühsames und rechtschaffenes Leben plötzlich von einer schrecklichen Diagnose zum Scheitern verurteilt wird? Walter White (Bryan Cranston), der Hauptcharakter des Dramas „Breaking Bad“, sieht sich mit genau dieser Frage konfrontiert, als bei ihm Lungenkrebs im Endstadium festgestellt wird.
Was wird aus seiner hochschwangeren Frau Skyler (Anna Gunn) und seinem behinderten Sohn Walter Jr. (RJ Mitte), wenn er nicht mehr für sie sorgen kann?
Walter ist klar, dass die Rechnungen für seine ohnehin hoffnungslos erscheinende Behandlung jegliche Zukunftsaussichten seiner Familie zermalmen würden. Er braucht Geld. So viel wie möglich, so schnell wie möglich. Doch weder seine Stelle als Chemielehrer in einer High School, noch sein Nebenjob in einer Autowaschanlage können diese Konditionen erfüllen. Dann wird White mit der exorbitanten Gewinnspanne des Drogengeschäfts konfrontiert. Er nutzt sein fundiertes Wissen über Chemie und das Know-How seines ehemaligen Schülers Jesse Pinkman (Aaron Paul) über den Vertrieb von illegalen Substanzen als Grundlage für die rettende Geschäftsidee: Die Herstellung der Droge Chrystal-Meth.
Quelle: Serienjunkies.de

 

Meine allererste richtige Serie die ich gesehen habe war Gossip Girl. Ich würde sie jeder Zeit nochmal gucken, allerdings bin ich derzeit noch an anderen Serien dran :D. Ich muss sagen, dass ich am Anfang Nate besser fand als Chuck, aber Mister Bass hat mit der Zeit mein Herz erobert! 😀
Darum gehts:
„Gossip Girl“, das ist eine anonyme Beobachterin des (und Bloggerin über das) Lebens der reichen und schönen Kids der Upper East Side von New York, die allesamt an einer renommierten Privatschule versammelt sind. Doch in den Mix aus Kindern von Unternehmern und Modedesignern und allgemein Geldadel mischt sich das Geschwister-Paar Humphrey, dessen eigentlich eher künstlerisch und liberal veranlagten Eltern ihren Kindern einfach eine hochklassige Schulbildung verschaffen wollen.
Die Kinder der Wirtschaftsbosse und Berühmtheiten von New York imitieren bereits das Leben ihrer Eltern – Sex, Drogen und Kämpfe um Prestige und Einfluss – und das macht ihren Alltag so beobachtenswert.
Quelle: Serienjunkies.de
Eine Serie die ich am Anfang gar nicht so toll fand ist Pretty Little Liars. Mich hat sie auf eine Weise an Gossip Girl erinnert. In der einen Serie suchen sie das „Gossip Girl“, in der anderen Serie „A“.
Mit der Zeit wurde die Serie allerdings immer spannender und zur Zeit warte ich sehnsüchtig auf Staffel 6!
Darum gehts:
Im Zentrum von „Pretty Little Liars“ stehen die vier Mädchen Aria, Hanna, Spencer und Emily. Vor einem Jahr noch bildeten sie mit einer fünften – Alison DiLaurentis – die In-Clique der Schule. Genau genommen waren die vier vor allem durch Alison in der Schulhierarchie aufgestiegen. Doch dann verschwand Alison unvermittelt von einem gemeinsam verbrachten Abend – und blieb verschwunden. Die vier Mädchen verloren sich über das folgende Jahr aus den Augen – auch, weil ein gewaltiges Geheimnis (und viele kleinere) auf ihnen lastete. Mittlerweile haben sich die vier mit ihrem neuen, unabhängigen Leben arrangiert. Unvermittelt erhalten sie jedoch Nachrichten per eMail und SMS von A. – einer Person, die alle ihre Geheimnisse, alte wie neue, zu kennen scheint.
Quelle: Serienjunkies.de
Eine ebenfalls echt spannende Serie ist Vampire Diaries! Es vergeht wirklich keine Folge in der nicht wieder etwas passiert, wo man sich denkt „das kann doch jetzt gar nicht sein“ und selbst mein Freund fand die Serie so gut, dass ich sie nicht mehr alleine weiter gucken durfte 😀
Momentan warte ich auf Staffel 7.
Darum gehts:
Vier Monate nach dem tödlichen Verkehrsunfall ihrer Eltern, müssen sich die Gilbert-Geschwister, die 17-jährige Elena Gilbert (Nina Dobrev) und der 15-jährige Jeremy Gilbert (Steven R. McQueen), noch immer an ihr neues Leben gewöhnen.
Als das neue Schuljahr in der Serie „The Vampire Diaries“ beginnt, sind Elena und ihre Freundinnen von dem attraktiven und mysteriösen neuen Mitschüler, Stefan Salvatore (Paul Wesley), fasziniert. Stefan und Elena fühlen sich auf Anhieb zueinander hingezogen, aber zu diesem Zeitpunkt ahnt sie noch nicht, welches dunkle Geheimnis er vor ihr verbirgt: er ist ein Vampir.
Bei einer nächtlichen Lagerfeuer-Party lernen sich Stefan und Elena gerade etwas besser kennen, als das Chaos ausbricht, nachdem Vicky von irgendwem oder irgendetwas angegriffen und mit einem brutalen Biss am Nacken blutend zurückgelassen wurde. In der Angst zu wissen, wer für diesen Angriff verantwortlich ist, erfährt Stefan, dass sein älterer Bruder, Damon Salvatore (Ian Somerhalder), wieder in der Stadt ist.
Nun kämpfen die beiden Vampirbrüder – der eine gut, der andere böse – um Elenas Seele und die Seelen ihrer Freunde, Familie und all die anderen Bewohner der Kleinstadt Mystic Falls im US-Bundesstaat Virginia.
Quelle: Serienjunkies.de
Momentan gucke ich die Serie Gilmore Girls. Ich es ist eine schöne, unkomplizierte Serie, bei der man auch mal etwas nebenbei machen kann, ohne den ganzen Faden zu verlieren. Trotzdem wäre ein so inniges Verhältnis zu meiner Mutter, wie Lorelai und Rory es haben nichts für mich! 😀
Die US Serie „Gilmore Girls“ kann man getrost als Kult bezeichnen, denn anders als andere US TV-Serien, wird bei Gilmore Girls wert auf Sprachwitz und gut durchdachte Storylines gelegt.
Darum gehts:
Lorelai (Lauren Graham) und Rory Gilmore (Alexis Bledel) leben in Stars Hollow, einer verträumten Kleinstadt in Neuengland. Sie sind nicht nur Mutter und Tochter, sondern auch beste Freundinnen. Mutter Lorelai wurde bereits mit 16 Jahren schwanger und verließ das von ihr enttäuschte Elternhaus, als sie sich weigerte, den Vater des Kindes zu ehelichen. Seither pflegt sie kaum Kontakt zu ihren Eltern im benachbarten Hartford, doch das ändert sich gleich zu Beginn der Serie.
 
Rory ist mittlerweile auch 16 Jahre alt und ihr Traum ist es, einmal auf die prestigeträchtige Harvard Universität zu gehen. Der erste Schritt dorthin ist die Aufnahme in eine gute Schule, was der fleißigen Schülerin auch gelingt. Die Chilton Preparatory School lässt sie zwar zu, doch, obwohl ihre Mutter als Managerin einer Pension tätig ist, sind die Kosten für das Schulgeld deutlich zu hoch. Um Rory trotzdem auf die Schule schicken zu können, geht Lorelai nach Jahren der Funkstille auf ihre Eltern zu, die ihre Enkelin bisher kaum kennen.
Quelle: Serienjunkies.de
Game of Thrones gehört ebenfalls zu meinen Lieblingsserien, allerdings bin ich noch nicht weiter als Staffel 4, weil ich die anderen noch nicht besitze. Trotzdem möchte ich unbedingt auch noch die anderen Staffeln sehen! Aber Achtung: Es sterben wirklich viele Charaktere die man ins Herz geschlossen hat.
Darum gehts:
Die Serie „Game of Thrones“ basiert auf der Fantasy-Reihe „Das Lied von Eis und Feuer“ von George R.R. Martin. Die erste Staffel ist Bestandteil des ersten Buchs der Reihe und spielt im mittelalterlichen Westeros. König Robert Baratheon ist der Herrscher über die sieben Königreiche und Inhaber des eisernen Throns. Doch sein Reich befindet sich in Aufruhr. Sein Vertrauter Jon Arryn – die Hand des Königs – ist tot und es sieht nach Mord aus. Robert holt somit seinen besten Freund Sir Eddard Stark (Sean Bean) an den Königshof. „Ned“ Stark ist der Herrscher der Festung Winterfell und Beschützer des Nordens, der nur unwillig an den Intrigen reichen Hof in King’s Landing gerufen wird. Dort beginnt das Spiel um die verschiedenen Throne des Landes.
Quelle: Serienjunkies.de
Ich sehe ja zur Zeit mehrere Serien und Vikings wäre meine Nummer 1, wenn ich entscheiden müsste nur noch eine zur Zeit zu sehen. Die Geschichte von Ragnar und seiner Familie fasziniert mich unglaublich, nicht zu letzt, weil es „Ragnar Lothbrok“ früher tatsächlich gab.
Darum gehts:
„Vikings“ ist eine irisch-kanadische Co-Produktion, die von den Abenteuern der historischen Figur und des größten Helden seiner Zeit, Ragnar Lothbrok (Travis Fimmel), und dessen Wikingerbrüder und Familie handelt. Die Serie hält unter anderem Ragnars Aufstieg zum König der Wikingerstämme fest. Der Protagonist basiert auf dem Wikingerführer im wahren Leben, der nicht nur Aufsehen im skandinavischen Raum, sondern auch auf der ganzen Welt des achten Jahrhunderts erregte.
Quelle: Serienjunkies.de
Oh Leute am 24.10. ist es so weit und The Walking Dead Staffel 7 geht weiter! Ich kann es gar nicht abwarten, denn das Finale von Staffel 6 war ein riesen Cliffhanger. Dank Sky und Fox, habe ich die Möglichkeit direkt zur Erstaustrahlung im deutschen Fernsehen dabei zu sein und wieder alles mitverfolgen zu können. Wer keinen Horror mag, für den ist die Serie wahrscheinlich nichts, denn Zombies und verunstaltete Menschen stehen an der Tagesordnung.
Darum gehts:
Die US-Serie „The Walking Dead“ ist eine Adaption der gleichnamigen Comicbuchreihe von Robert Kirkman. Darin geht es um eine Gruppe von Menschen, die nach der Apokalypse als letzte Überlebende in einer Welt bestehen muss, die von Zombies bevölkert wird. Im Mittelpunkt der Serie steht der Polizist Rick Grimes, der für sich und seine Mitstreiter eine sichere Zuflucht sucht.
Der Süden der Vereinigten Staaten: Im Dienst wird Sheriff Rick Grimes (Andrew Lincoln) angeschossen und kämpft um sein Leben. Als er schließlich wieder zu Bewusstsein kommt, erkennt er die Welt um sich herum nicht mehr. In einem verlassenen Krankenhaus findet er sich wieder und entdeckt nach und nach, dass die Welt in den Wochen seiner Bewusstlosigkeit von geistlosen, wandelnden Leichen überrannt wurde – in der Welt von Rick Grimes hatte es zuvor keine Geschichten über Zombies gegeben, deswegen werden diese nur Walker genannt.
Rick gelingt es, sich durch zuschlagen, und er findet auf der Suche nach seiner Frau Lori (Sarah Wayne Callies) und Sohn Carl (Chandler Riggs) eine Gruppe Überlebender. Doch Geheimnisse, knappe Vorräte und die ständige Anspannung durch den Überlebenskampf gegen die immer wieder auftauchenden Walker machen das Leben nahezu unerträglich.
Für einige der sehr gemischten Gruppe stellt sich die Frage nach dem „Wofür noch Kämpfen?“, andere fragen nach dem „Warum?“, ganz abgesehen davon, dass niemand so recht weiß, „Wohin?“
Quelle: Serienjunkies.de
Neben Gilmore Girls und Vikings gucke ich zur Zeit übrigens auch noch House of Cards. Ich muss gestehen, dass ich nicht so recht weiß, was ich von der Serie halten soll. Ich finde es ist sehr anstrengend ihr zu Folgen und es ist ein ständiger Machtkampf und das Weiße Haus, voller Intrigen und ohne Skrupel. Ansonsten sehe ich jeden Monat „Club der Roten Bänder“ auf Vox. Ich finde die Serie echt gut, allerdings fühle ich mich danach immer etwas bedrückt. Man sollte sich immer im klaren darüber sein, wie froh man sein kann, dass man gesund ist.
Guckt ihr auch Serien und welche gehört zu euren Liebsten?

35 Replies to “Meine Lieblingsserien im Herbst”

  1. Excellent post (as always)!Thank you very much 🙂

  2. Vikings kenne ich ja noch gar nicht, kommt aber direkt auf meine to-do Liste 🙂

    LG Cella♥ | Hier geht's zu meinem Blog

  3. Der Post passt perfekt zu dieser Jahreszeit!!
    Ich bin zur Zeit im Pretty Little Liars Fieber, allerdings bin ich schon fast durch, deswegen gut, dass ich hier noch ein bisschen Inspiration finde 😀
    Liebe Grüße ♥ BAMBINA MARIE

  4. Ich muss den Kommentaren über mir definitiv zustimmen, weil ich jetzt endlich den Inhalt dieser Serien verstehe 😀 Sonst erfährt man ja nicht immer so die hauptsächliche Geschichte, aber ich finde, dass du das Ganze super auf den Punkt gebracht, und vor allem schön strukturiert hast. Mich würden weitere Posts dazu außerdem interessieren, da ich immer mal wieder auf der Suche nach neuen Serien bin 🙂
    Hab noch einen schönen Abend <3
    Lara

    http://laraasophiie.blogspot.de/

  5. Gilmore Girls habe ich gerade erst geschaut, eine wirklich tolle Serie! Game of Thrones, Vikings und The Walking Dead sind für mich definitiv die besten Serien, die es zur Zeit gibt. Besonders von Vikinigs war ich echt überrascht, da die Serie im Gegensatz zu den beiden anderen, ja nicht ganz so gehypt wird.
    Am Wochenende habe ich mal wieder mit Pretty Little Liars angefangen. Ich hatte die Serie schon mal vor vier Jahren angefangen (damals gab es glaube erst 2 Staffeln) und dann nicht mehr weiter verfolgt. Bin mal gespannt, wie es jetzt weiter geht 🙂

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

  6. Gilmore Girls habe ich auch sehr gern geguckt (:

    Lieber Gruß ♥

  7. ahh ich liebe game of thrones und vampire diaries 🙂 perfekt im herbst mit kuscheldecke tee und keksen 🙂
    glg katy

    http://www.lakatyfox.com

  8. Ich liebe BB, Sons of Anarchy und The Walking Dead. ich bin verrückt nach Serien.
    http://carrieslifestyle.com

  9. Eine tolle Auswahl, da sind auch einige meiner Favoriten dabei.

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermaedchen

  10. ach wie cooli ich hab ganz viele ähnliche lieblingsserien und endlich mal werd er genauso suchti ist wie ich 😀 ich komme momentan nicht von grey's anatomy los 😀
    LG aus dem welschnofen hotel
    Claudia

  11. Coole Serienvorschläge 🙂 Ich schaue momentan auch TWD und kann Montag gar nicht mehr abwarten 😀 zudem schaue ich momentan auch wieder SATC
    Wenn du Lust und Zeit hast, kannst du ja gerne bei meinem Blog vorbeischauen und mir folgen.
    Liebe Grüße Lisanne
    http://xxthesweetsideoflife.blogspot.de/

  12. Ich bin auch ein totaler Serienjunkie und lieeebe Vampire Diaries und Gossip Girl:D Zurzeit gucke ich auch Gilmore Girls!

    Mein Blog♥

  13. Toller Post 🙂
    Eine gute Serienauswahl. Ich liebe Gossip Girl, jedoch schaue ich zurzeit sehr gerne Krimi- und Actionserien.
    xx Katha
    showthestyle.blogspot.com

  14. ich bin gerade wieder voll bei den Gilmore Girls gelandet und schaue die Staffeln jetzt einmal von Anfang durch 🙂
    habe bei dir nun aber schon ein paar tolle weitere Serien gefunden, super Inspiration 🙂

    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

  15. ich weiß nicht ob ich es gut oder schlecht finden soll,
    dass ich bis auf eine serie alle geguckt habe:D
    ich verbringe definitiv zu viel freizeit mit serien 😀

    alles Liebe deine AMELY ROSE

  16. Amazing taste, loved!
    – Bianca Unhas

  17. Schöner Post, ich liebe Serien und freue mich immer über Tipps! Am besten hat mir bisher eigentlich Prison Break gefallen, das war so spannend und mitreißend. Vikings ist aber auch eine wahnsinnig gute Serie. Momentan suchte ich Gilmore Girls, jetzt gerade während ich den Kommentar schreibe habe ich auch eine Folge laufen 🙂
    Ganz liebe Grüße an dich <3 Julia

  18. Ich bin ebenfalls ein wahnsinniger Serienjunkie! 😀
    Einige gehören auch zu meinen Top 5 ♥

    xoxo
    http://www.byanyarich.de

  19. Sehr schöne Auswahl! Breaking Bad und Gossip Girl habe ich schon komplett durch und kann ich nur empfehlen. 🙂
    Liebe Grüße Lisa♥
    lisaslovelyworld

  20. Liebe Laura,
    wir haben definitiv den gleichen Serien Geschmack 😀
    Gossip Girl, Pretty Little Liars und Gilmore Girls habe ich auch schon gesehen
    Als nächstes werde ich mit Breaking Bed anfangen, ich hab einfach schon sooo viel positives über die Serie gelesen 😀
    Liebe Grüße und schönes Wochenende,
    Miri von Mary Reckless

  21. ich gucke gerade pll und bin bei staffel 2. am anfang hat sich mich auch noch nicht so gefangen aber irgendwie will man dann doch weitergucken 😀
    schöner post!

  22. Pretty Little Lairs ist meine absolute Lieblingssendung, leider bin ich schon durch und muss nun auf die neuen Folgen warten. American Horror Story gehört noch zu meinen absoluten Lieblings Herbstserien.Ist einfach perfekt zur Halloweenzeit 🙂

    Liebe Grüße
    Jule
    life–mode.blogspot.de

  23. Hey du,
    ich oute mich hiermit auch als Serienjunkie!
    PLL ist die ganz große Liebe! Und Gilmore Girls habe ich früher mit meiner mama immer geschaut. Ich schau übrigens auch ganz gerne Undateable im Moment gern.
    Bis jetzt meint es das Wetter hier aber noch gut mit uns. Es regnet zwar ab und an und morgens ist es unfassbar kalt, das man schon das Auto freikratzen muss aber sonst ist es noch schön "hier unten".

    Habe du einen schönen Sonntag meine Liebe & einen schönen Start in die Woche.

    Liebst, Lauri.

  24. Gossip Girl und Pretty Little Liars habe ich auch schon gesuchtet ^^ Mittlerweile schaue ich mir gerade die Staffeln von Prison Break an, die kann ich auch sehr empfehlen !
    Toller Post !

    Liebe Grüße, Toni <3
    Beautytoni.blogspot.de

  25. Ich mag Breaking Bad unheimlich gerne, jedoch komme ich viel zu selten dazu, mir die einzelnen Folgen anzuschauen. Arbeit, Blog, Freunde, Familie – all das beansprucht viel Zeit, wodurch Langeweile so gut wie nie bei mir aufkommt. Wenn ich Sonntag Abend dann aber doch ein oder zwei Stunden Zeit für mich finde, geht es für mich ab auf die Couch mit meinen Lieblingsserien! 🙂

    Wojciech

    http://fashionholic.de

  26. Toller Post! Ich habe kürzlich angefangen Pretty Little Liars zu schauen. Finde es auch richtig spannend! :)♡

    Alles Liebe,
    Lisa von hashtagbeyourself.blogspot.ch | Instagram

  27. Gossip Girl und PLL sind meine absoluten Lieblingsserien, davon kann ich einfach nicht genug bekommen! 🙂

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

  28. Ich bin auch ein totaler Serienjunkie!
    Bei so gut wie allen kann ich mein Däumchen heben. 🙂

  29. Dein Post erinnert mich gerade wieder daran, dass ich eigentlich noch sooo viele Serien schauen wollte! Pretty Littel Liars und Gossip Girl habe ich vor ein paar Jahren rauf und runter geschaut. Gilmore Girls gehört für mich zu den absoluten Klassikern und ich freue mich schon sooo auf die neuen Folgen 🙂 Game of Thrones finde ich auch super, aber da muss ich noch ein paar Staffeln aufholen, habe auch erst letztens damit angefangen, die Bücher dazu zu lesen 🙂

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.com/

  30. Oh da hast du ja echt gleich eine ganze Menge geschaut 😀 Ich bin auch großer Breaking Bad Fan und Gossip Girl will ich schon ewig wieder anfangen 🙂 Bietet sich aber auch an im Herbst!
    Liebst,
    Corinna
    http://www.kissenundkarma.de

  31. Ich liebe es Serien zu schauen :-)! Ich habe schon einige geschaut und kann es grade gar nicht aufzählen 😀 Zuletzt habe ich Gilmore Girls geschaut und jetzt schaue ich zum keine Ahnung wie vielten mal Supernatural 😀

    Liebe Grüße
    janaahoppe.blogspot.de

  32. I vote for Gilmore Girls and Jason Momoa:P

  33. Du hast genau den gleichen Seriengeschmack wie ich :D.
    Ich schaue Serien viel lieber als Filme, momentan gucke ich Gilmore Girls.

    Liebe Grüße

  34. […] auf dem Sofa eingekuschelt mit einer riesen Tasse Tee zu sitzen und ein Buch zu lesen oder die Lieblingsserie zu gucken. In solchen Momentan kann von mir aus draußen die Welt untergehen, hauptsache ich sitze […]

Schreibe einen Kommentar

*