Tipps für einen City Trip in Amsterdam

Nachdem ich euch am Montag erzählt habe was wir so in Amsterdam gemacht haben, teile ich heute meine Tipps und Hot Spots für diese Stadt mit euch. 
Für meinen Freund und mich stand schon länger fest, dass wir gerne nach Amsterdam wollen und nachdem wir uns schon vorher überlegt hatten was wir sehen möchten, ging es dann doch relativ spontan ab nach Amsterdam.
Da wir in den drei Tagen einen echten Sightseeing Marathon absolviert haben und unfassbar viele Orte gesehen und besucht haben, verrate ich euch jetzt meine Tipps. Viel Spaß! 😀



Den Grachtenring und das Grachtenhaus entdecken

Der Grachtenring und dessen Geschichte ist wohl eine der bekannteren Sehenswürdigkeiten Amsterdams, auch wenn es viele nicht bewusst wissen. Er besteht aus 160 Grachten und ca. 600 Brücken und macht das gesamte Stadtbild Amsterdams aus. Der Ring ist halbkreisförmig um die Altstadt gebaut und hat eine Gesamtfläche von 8km². Eines meiner Highlights war das Grachtenhaus, in dem die Geschichte des Grachtenrings anschaulich erklärt wird. Man bekommt Kopfhörer und wird in abgedunkelte Räume geführt. Dort beginnt dann eine Lichtershow, bei der bis zu sieben Beamer Bilder auf Modelle projizieren und diese zum Leben erwecken. Wirklich wundervoll gemacht und sehr informativ!


Landestypische Spezialitäten essen

In Amsterdam findet man den leckersten Apfelkuchen, die besten Pommes und vor allem eine riesen Auswahl an Soßen für diese. Die Stadt hat sich wirklich einen Namen, gerade für die Pommes gemacht und deshalb sollte man sie unbedingt probieren.

Amsterdam zu Fuß oder mit dem Rad erkunden

Amsterdam ist eine ziemlich kleine Stadt und die Straßen sind nicht gerade breit gebaut. Hinzu kommen die vielen Touristen, die Trams und unfassbar viele Radfahrer, die alle kreuz und quer und in einem wahnsinnigen Tempo fahren.
Deshalb ist mein Tipp für euch komplett auf das Auto zu verzichten. Die Parkplätze sind rar und die Parkgebühren sind hoch. Zu Fuß und auch mit dem Rad kann man tolle Ecken in Amsterdam entdecken und wir haben zum Beispiel ein wundervolles Café mit richtig leckerem Café frappé gefunden. Für Fahrräder gibt es übrigens genügend Abstellplätze und sogar ein ganzes Fahrrad Parkhaus direkt am Bahnhof.

Den Artis Zoo besuchen

Der Artis Zoo steht deshalb auf meiner Liste, weil er wirklich ein ganz besonderer Zoo ist. Man findet dort die verschiedensten Tiere und auch solche, die ich zuvor noch nie in einem Zoo gesehen habe. Unter ihnen waren Flughunde, Faultiere, frei laufende Affen und ein ganzes Haus voll mit exotischen Schmetterlingen. Doch auch das Tropen- und Reptilienhaus und die anderen Tiere in ihren Gehegen draußen waren sehr interessant. Hinzu kommt, dass der Zoo wirklich riesig ist und auch noch ein Aquarium und ein Gebäude beinhaltet, in dem die Mikroorganismen in einer Gracht gezeigt werden.

Auf der Kalverstraat shoppen gehen

Quelle

Die Kalverstraat ist die größte Shoppingstraße der Stadt und immer gut besucht. Hier findet ihr alle großen Marken wie  Pull & Bear, Topshop, Forever 21, Zara, Bershka und noch viele mehr. Wer Zeit mitbringt und sich nicht von Menschenmengen abschrecken lässt, wird hier sicher fündig werden.

In ein Museum gehen

Der Punkt erklärt sich wohl von alleine. Amsterdam ist berühmt für seine vielen Museen und wer nicht auf klassische Museen wie das Rembrand oder Van Gogh Museum steht, kann auch etwas über die Geschichte Amsterdas im Reichs- oder Amsterdammuseum lernen oder im Tulpenmuseum die Geschichte des Landes in Verbindung mit den Tulpen kennen lernen.

Eine Bootstour machen

Wer den ganzen Tag auf den Beinen ist, freut sich bestimmt über eine entspannte Bootstour durch die Kanäle Amsterdams. Von hier bekommt man noch einmal eine ganz andere Perspektive auf die Stadt und über Lautsprecher erfährt man viele Informationen über die Sehenswürdigkeiten.

Im Bejinhof entspannen
Falls man nach der Bootstour immer noch nicht entspannt genug oder wer einfach kein Fan von Wasser ist, kann zusätzlich im Bejinhof abschalten. Hierbei handelt es sich um einen Hinterhof hinter einer unscheinbaren Holztür zwischen den Häuserfassaden auf dem Spui. Der Hof wurde früher von den Nonnen genutzt und ist nach den Besuchzeiten noch immer für die Angehörigen der Gemeinde vorbehalten.

Die I amsterdam city card holen

Quelle

Die I amsterdam city card ist mein kleiner (Geheim-)tipp für euch. Man kann sie sich für 24, 48, 72 oder 96 Stunden holen und bekommt dadurch in richtig vielen Sehenswürdigkeiten freien Eintritt. Außerdem darf man eine kostenlose Grachtenfahrt machen und umsonst mit den Bahnen und den Bussen fahren. Hinzu kommen viele Rabattaktionen in Restaurants, weiteren Sehenswürdigkeiten und Locations.

Wie gefallen euch meine Tipps und habt ihr schon einmal welche davon angewendet?

22 Replies to “Tipps für einen City Trip in Amsterdam”

  1. Sehr schöne Tipps. Viele Städte bieten mittlerweile solche Karten an. Ich finde die Möglichkeiten mit solchen Karten super!

  2. Landestypische Spezialitäten essen, das würde ich vermutlich in Amsterdam zuerst!
    Viele Grüße

  3. Tolle Tipps! Ich würde super gerne so eine Bootstour machen, da sieht man Amsterdam mal von einer ganz anderen Seite 🙂
    Liebe Grüße
    Lara

    http://laraasophiie.blogspot.de/

  4. Das sieht so wundervoll aus. Schon seit Monaten versuche ich meinen Freund zu bequatschen, dass wir nach Amsterdam fahren. Das muss so eine wundervolle Stadt sein!

    Dein Blog ist richtig schön, da bin ich gleich mal neuer GFC Leser geworden.

    Ich wünsch dir noch einen schönen Tag!

    Liebe Grüße, Ella
    http://www.ellaloves.de

  5. Hallo liebe Laura,
    die Programmpunkte hören sich super an! Ich bin dir nun via GFC gefolgt! Herzlichen Glückwunsch zu den 100 Lesern!
    LG Cella ♥

    basicshiteveryday.blogspot.de

  6. eines der besten dinge! vielen dank für deinen kommentar! und hey, wenns für mich mal nach amsterdam gehen sollte, werde ich deine tipps hier berücksichtigen 🙂

  7. Hallo,
    ich selber war dieses Jahr drei Tage in Amsterdam und habe die Stadt komplett zu Fuß erkundet. Die Karte kannte ich bis eben noch nicht, aber finde ich echt gut und hätte ich liebendgern für die paar Tage gehabt. Alle anderen Tipps kann ich nur bestätigen! (:

    Liebe Grüße, Lisa. (:
    Beauty: l-thatisall.blogspot.com
    Perspektivenwechsel: my-rainbow-world-lisa.blogspot.de

  8. Ich muss auch irgendwann unbedingt nach Amsterdam und werd mir deine Tipps merken! Vor allem das Essen. 😀

  9. Toller Reisepost 🙂 Ich war schon zwei Mal in Amsterdam! Die Bootstour habe ich auch gemacht, bin über die Shoppingstraße geschlendert und war in einem total guten (gesunden) Cafe essen 🙂 Eigentlich wollten wir noch zum Anne Frank Haus aber die Schlange ist ja immer riesig. Sollte man sich Tickets vorher online kaufen…
    Jedenfalls gefiel mir Amsterdam auch sehr gut, allerdings finde ich nicht dass es so großartige Sehenswürdigkeiten hat (außer Anne Frank). Andere Städte wie Paris können da irgendwie tausendmal mehr "bieten". Ist aber gar nicht so negativ, denn Amsterdam hat trotzdem total viel Charme und ein tolles Flair 🙂
    Von der Karte habe ich bei meinem Besuch auch schon gelesen. Es wäre noch interessant zu wissen wie viel sie kostet 🙂

    Und der Zoo wäre total meins!

    Alles Liebe, May von Mayanamo

  10. Schöne Eindrücke und tolle Tipps! Amsterdam ist auf jeden Fall auch noch eine Stadt, die ich unbedingt besuchen möchte 🙂

    Liebe Grüße und einen guten Start ins Wochenende,
    Jana von bezauberndenana.de

  11. Mal wieder super schöne Fotos! 🙂
    Sieht echt cool aus dort. Ich war zwar noch nie da aber muss
    unbedingt mal hinfahren! 🙂

    XX,

    http://www.ChristinaKey.com

  12. Ahh das Essen sieht so Hammer gut aus!!! <3 <3 Und deine anderen Tipps klingen auch total schön 🙂
    Küsschen!
    Alissa
    http://www.alissaloves.de

  13. Tolle Tipps, danke dafür! Ich möchte schon lange mal nach Amsterdam! 🙂
    Und danke auch für deinen lieben Kommentar zu meiner Roomtour!

  14. I went to Amsterdam a few months ago but we didnt have such a good weather to do all these things. I better get back haha 😀 Lovely post :))

  15. Du hast mit dem Post einen sehr schönen Eindruck von Amsterdam hinterlassen.
    Vor allem die Bootstour und der Artis Zoo sprechen mich an.
    Ich muss unbedingt Amsterdam auf meine Reiseziel-Liste setzten.

    Danke, Mae von http://fimae.blogspot.de/

  16. Ich war letztens auch in Amsterdam und die Stadt ist so bezaubernd 🙂
    Schöne Fotos!!

    Liebe Grüße,
    Nina
    http://ganzbesonders.blogspot.de

  17. ein wirklich super und interessanter post (:
    ich war leider noch nie in amsterdam, möchte aber unbedingt mal hin.
    ganz liebe grüße♥

    http://laraloretta.blogspot.de/

  18. Toller Post, ich will auch unbedingt einmal nach Amsterdam.

    Liebe Grüsse

    Flowery

    BEAUTYNATURE

  19. Ich war schonmal in Amsterdam aber sehr kurz und nur zum Shoppen. Ich möchte nochmal dorthin und hoffentlich einige Tipps von dir auch anwenden:)
    Liebe Grüße, Lea♥

    http://xxleasworldxx.blogspot.de/
    https://www.instagram.com/leasxxwrld/

  20. Sehr toller Artikel! An unseren Amsterdam-Urlaub letztes Jahr denke ich auch noch sehr gern zurück. Auch wenn wir da viel zu viel Geld an drei Tagen ausgegeben haben. Mein absoluter Lieblingstipp aus Amsterdam ist Satay Sauce über Pommes! Da könnte ich mich reinlegen! Das ist super lecker!

    Liebste Grüße,
    totallykaty
    How to: Eyebrows on Fleek

  21. Hey!
    Danke für diese tollen Tipps! Amsterdam ist bestimmt total schön. Und bei solch leckeren Pommes würd ich auch nicht nein sagen. 😀

    Alles Liebe,
    Lisa von hashtagbeyourself.blogspot.ch | Instagram

  22. Ich werde wahrscheinlich im Herbst nach Amsterdam fahren, deshalb danke für die Tipps 🙂 Ich freue mich total auf den Baustil und die vielen Brücken!

    Liebe Grüße, Nadine :*
    http://travellingwithnikon.blogspot.de/?m=1

Schreibe einen Kommentar

*