Meine Make up Pinselreinigung

Hallo ihr Lieben,
Heute zeige ich euch wie ihr eure Make up Pinsel reinigen könnt, um sie wieder wie neu aussehen zu lassen.

Damit eure  Pinsel ein langes Leben ist eine regelmäßige Reinigung unabdingbar.
Hinzukommt der Fakt, dass verunreinigte Pinsel den Farbauftrag von beispielsweise Lidschatten verfälschen und ihr mit ihnen Bakterien auf eurem Gesicht verteilt.
Um so etwas zu vermeiden solltet ihr eure Pinsel alle ein bis zwei Wochen gründlich reinigen. Wenn es mal schnell gehen soll, könnt ihr sie auch mit Pinselreiniger anfeuchten und auf einem sauberen Tuch abtupfen. Dies solltet ihr allerdings nicht zur Regel werden lassen, denn die Tiefenreinigung sollte nicht umgangen werden.
Ich habe für die Reinigung Babyshampoo verwendet, da dies schonend zu den Pinselhaaren ist und nicht so viele Weichmacher enthält. Alternativ könnt ihr auch Pinselreiniger z.B. von Ebelin, MAC oder Da Vinci (der soll toll sein, weil er in fester Seifenform ist) verwenden.
Das benötigt ihr
Babyshampoo
Gesichtsreinigungspad (optional)
Zwei Schüsseln mit warmen Wasser (nicht zu kalt, dann werden die Pinsel nicht sauber und nicht zu warm, denn dann kann das Wasser die Haare beschädigen)
Ein Handtuch


Schritt 1
Ihr legt euch die schmutzigen Pinsel bei Seite und gebt etwas von dem Shampoo in das Wasser.

 Schritt 2
Nun kann es auch schon los gehen:
Tauch euren Pinsel in das Wasser und beachtet dabei, dass nichts oben in den Metallschaft des Pinsels gelangt, um sich lösende Haare zu vermeiden.
Am besten verteilt ihr das Shampoo direkt auf dem Pad (oder eurem Handrücken) und fangt dann an zu schäumen.
Bei Bedarf könnt ihr das Wasser erneuert, damit eure Pinsel auch wirklich sauber werden.
Schritt 3
Nach der Reinigung stellt ihr die Pinsel in eine zweite Schüssel mit klarem, warmen Wasser. Beachtet auch hier, dass kein Wasser in die Metallfassung gelangt. Ich Dösbaddel habe leider vergessen von diesem Schritt ein Foto zu machen, aber ich denke ihr versteht auch so was ich meine.
Schritt 4
Diesen Schritt müsst ihr weglassen, wenn ihr kein Make up Ei besitzt. Hier gestaltet sich die Reinigung etwas komplizierter, wie ich feststellen musste.
Erst habe ich das Ei vollständig mit Wasser vollgepumt, so dass es schön groß wurde. Allerdings hat sich nur ein minimaler Teil des Make ups gelöst und so habe ich das ganze Ei mit dem Shampoo eingeseift und mit klarem Wasser unter ständigem pumpen mit der Hand ausgespült.
Das Ganze habe ich ca. 5 Mal wiederholt, bis auch der letzte Rest aus dem Ei gespült wurde.
Schritt 5
Nun legt ihr die gereinigten Pinsel auf ein altes Handtuch und bringt sie mit der Hand noch etwas in Form. In dieser Position könnt ihr sie einfach trockenen lassen. Bei mir ist es so, dass die Pinsel von sich aus in der Luft hängen. Ist das bei euch nicht der Fall, könnt ihr sie so platzieren, dass sie mit den Borsten über eine Tischkante hängen. Ansonsten habt ihr später eine flach gedrückte Seite (:
Das wars auch schon! 🙂
Wie reinigt ihr eure Pinsel? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen.

8 Replies to “Meine Make up Pinselreinigung”

  1. Jap, das ist ganz genau das was meine extrem dirngend mal wieder nötig hätten 😀 Die sehen schlimm aus! Muss mir dringend mal diese Bürste da zulegen und das echt mal angehen!

    1. Was gibt es schöneres an einem langen Wochenende, als seine Pinsel zu reinigen? 😀
      ♥-Laura

  2. Maria Egorova sagt: Antworten

    Hi! Subscribe please to my channel ) subscribe to yours too ) http://www.youtube.com/channel/UCr8cgOlzgruDWB3XZ0a_sHA

    1. Dankeschön 🙂

  3. Ich habe eigentlich nur einen Puderpinsel und Make-Up Schwämmchen, aber die reinige ich einfach mit einem sanftem Duschgel/Shampoo aus der Apotheke. 🙂
    Toller Post!
    Auf meinem Blog läuft gerade eine Blogvorstellung, schau doch mal vorbei.
    ♥, Erika
    erikaloove.blogspot.de

    1. Es gibt ja viele Möglichkeiten seine Pinsel zu reinigen 🙂
      Gerne ♡
      ♡-Laura

  4. […] kann mit dem Pad auch super Kosmetikpinsel reinigen. Wie ihr das am besten macht, könnt ihr hier nachlesen. Einen schönen braunen Lidschatten und einen weißen Nagellack kann man immer gebrauchen […]

Schreibe einen Kommentar

*